05.05.2020 , Gemeindeführungsstab Lumnezia

Coronavirus (SARS-CoV-2) - 05.05.2020

Der Gemeindeführungsstab Lumnezia ist am 13. März 2020 in Funktion getreten um Präventionsmassnahmen in der ausserordentlichen Lage der Pandemie des Coronavirus (SARS-CoV-2) zu treffen.

Massnahmen um die Verbreitung des Virus zu bremsen

Für den Bundesrat verbleibt die Schweiz in einer aussergewöhnlichen Situation. Er hat beschlossen, die Massnahmen gegenüber der Bevölkerung, den Organisationen, Institutionen und Kantonen schrittweise zu lockern. Die neuen Weisungen treten am 11. Mai 2020 in Kraft. Der Präsenzuntericht in den obligatorischen Schulen ist wieder möglich. Restaurants, Märkte, Museen und Bibliotheken können wieder öffnen unter Einhaltung der Hygienemassnahmen.
Um das Risiko der erneuten Verbreitung der Krankheit COVID-19 zu reduzieren, bitten wir alle sich weiterhin an die Hygiene- und Abstandsregeln zu halten.

Massnahmen zum Schutz

Bleiben Sie bei Krankheitssymptomen zu Hause und halten Sie sich nicht im öffentlichen Raum auf.
Die Massnahmen richten sich an alle, an die Bevölkerung und die Fachkreise. Sie sollen helfen, die Ausbreitung des Coronavirus zu bremsen. Die besten Massnahmen, um eine Verbreitung des Virus zu verhindern, sind Selbst-Isolation und Selbst-Quarantäne.
Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) publiziert Instruktionen zur Selbst-Isolierung im Falle von Fieber und Husten, für die Selbst-Quarantäne sowie Anweisungen, was Sie machen müssen und was die Mitbewohner und Personen, mit denen Sie eine intime Beziehung hatten, machen müssen, wenn Sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben und Sie zu Hause isoliert sind.

Die Gesundheit der Bevölkerung hat oberste Priorität. Besonders auch Menschen, mit einem höheren Risiko schwer zu erkranken, sollen besser vor dem neuen Coronavirus geschützt werden. Für Personen über 65 Jahren und Personen mit Vorerkrankungen kann das Coronavirus besonders gefährlich sein. Vor allem Personen mit den folgenden Erkrankungen sind gefährdet:

  • Chronische Atemwegserkrankungen, z. B schweres Asthma, COPD
  • Bluthochdruck
  • Diabetes, besonders Diabetes Mellitus Typ 2
  • Erkrankungen und Therapien, die das Immunsystem schwächen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Krebs

Wir alle können zum Schutz beitragen, indem wir die Anweisungen und Hygieneregeln des BAG beachten.

  • Reduzieren Sie die sozialen Kontakte auf ein Minimum, und zwar draussen oder Zuhause mit auswärtigen Besuchern.
  • Abstand halten.
  • Gründlich Hände waschen.
  • Auf Körperkontakt verzichten - keine Hände schütteln, umarmen oder küssen.
  • In Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen.
  • Bei Fieber und Husten zu Hause bleiben.
  • Nur nach telefonischer Anmeldung in Arztpraxis oder Notfallstation.

Das BAG hat die Empfehlungen in allen nationalen Sprachen veröffentlicht:
https://bag-coronavirus.ch

Wichtige Informationen zum Coronavirus sind zugänglich

  • auf der Internetseite des Kantons Graubündens www.gr.ch/coronavirus
  • sowie auf der Internetseite des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) www.bag.admin.ch
  • Infoline des Bundes zum Coronavirus +41 58 463 00 00 - rund um die Uhr besetzt

 

 

Gemeindeverwaltung

Gemeindeamt Lumnezia
Palius 32D
Postfach 54
7144 Vella

+41 (0)81 920 60 00
infolumneziach

Steuerverwaltung

Steueramt Lumnezia
Palius 32D
Postfach 54
7144 Vella

+41 (0)81 920 60 08
steueramtlumneziach

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
09.30 - 11.30 Uhr
13.30 - 16.30 Uhr

oder nach Vereinbarung