Montage der Wasserzähler

Gestützt auf Artikel 38 des Wasserversorgungsgesetzes der Gemeinde Lumnezia muss die Gemeinde in allen an die Wasserversorgung angeschlossenen Gebäuden ohne Wasserzähler solche einbauen. Der Einbau der Wasserzähler erfolgt bis spätestens 31. Dezember 2015. Betroffen sind vor allem die Nachbarschaften Cumbel, Lumbrein, Morissen und Vrin. In den Nachbarschaften Degen, Vella und Vignogn sowie in den Weilern Nussaus und Surin sind ausschliesslich landwirtschaftliche Ökonomiegebäude sowie übrige Bauten ohne Wohnnutzung betroffen. Es werden Wasserzähler mit einem integrierten Funkmodul installiert. Die Ablesung wird automatisiert und der Zutritt zum Zähler bzw. eine Meldung mittels zugestellter Ablesekarte werden hinfällig.

Installation der Wasserzähler

Vom September bis Dezember 2015 werden die Gemeindearbeiter zusammen mit den Sanitärfirmen die Wasserzähler einbauen. Die Gebäudeeigentümer werden im Voraus kontaktiert. Für jedes Gebäude wird in der Regel ein Wasserzähler vor dem ersten Verteiler installiert. Hat ein Objekt mehrere Zuflussleitungen, wird für jede Leitung ein Wasserzähler installiert. Der Einbau muss ohne Behinderungen möglich sein. Der Zugang zur Zuflussleitung muss garantiert werden. Die Wasserzähler verbleiben im Eigentum der Gemeinde.

Ausnahmen von der Installationspflicht eines Wasserzählers

Von der Installationspflicht eines Wasserzählers ausgenommen sind Kirchenbauten, Maiensäss-gebäude, Maiensässhütten, Viehtränken oder Wasserhähne in den Maiensässen sowie der Bezug von Bauwasser.

In der Gemeinde gibt es verschiedene Gebäude, die nicht genutzt werden, welche jedoch an die öffentliche Wasserversorgung und teilweise auch an die Abwasseranlagen angeschlossen sind. In erster Linie handelt es sich um alte Ställe ohne Nutzung. Ausserdem gibt es auch einige Häuser, welche seit mehreren Jahren unbewohnt sind. Der Gemeindevorstand hat in Erwägung gezogen, ob die Installation eines Wasserzählers in diesen Objekten angemessen ist, sei dies aus Kostengründen oder im Hinblick auf Frostschäden an den Wasserzählern.

Aus diesem Grund hat die Gemeindeexekutive beschlossen, den Gebäudeeigentümern folgende Auswahlmöglichkeiten anzubieten:

1) Installation eines Wasserzählers
Die jährliche Wasser- und Abwassergebühr setzt sich aus der Grund- und einer Mengengebühr zusammen. Die jährliche Miete für den Wasserzähler von CHF 25.00 wird ebenfalls in Rechnung gestellt.

2) Wasserleitung plombieren
Dies muss durch den technischen Dienst der Gemeinde Lumnezia erfolgen. Die jährliche Wasser- und Abwassergebühr besteht nur aus der Grundgebühr.

3) Ausserbetriebnahme des Wasseranschlusses
Die privaten Wasseranlagen sind von den öffentlichen Anlagen zu trennen. Die jährliche Wasser- und Abwassergebühren entfallen. Wird das Objekt zu einem späteren Zeitpunkt wieder an die öffentliche Wasserversorgung angeschlossen, sind Wasser- und Abwassergebühren zu entrichten. Diese werden aufgrund der gesetzlichen Grundlagen für Gebäude, welche erstmalig angeschlossen werden, festgesetzt. Bereits früher bezahlte Anschlussgebühren werden nicht verrechnet.

Rechnungsstellung der jährlichen Wasser- und Abwassergebühren

Bei Gebäuden mit mehreren Wohnungen und nur einer Zuflussleitung bzw. einem Wasserzähler (z.B. ein Haus mit drei Wohnungen in Miteigentum oder in Stockwerkeigentum), erfolgt die Rechnungsstellung der jährlichen Wasser- und Abwassergebühren nur an eine Rechnungsadresse. Die Aufteilung der Kosten auf die einzelnen Eigentümer der Wohneinheiten ist nicht Sache der Gemeinde.

Vorhandene Wasserzähler

Die Nachbarschaften Degen, Suraua, Vella und Vignogn sowie die Weiler Nussaus und Surin verfügen grösstenteils über Wasserzähler. Diese bereits installierten Wasserzähler werden in einer zweiten Etappe ersetzt oder mit einem Funkmodul nachgerüstet. Das Ablesen der Wasserzähler Ende Jahr erfolgt bis auf Weiteres in gewohnter Weise mittels zugestellter Ablesekarte.

Informationen und Fragen

Bei Fragen betreffend der Installation des Wasserzählers oder des Ablesesystems steht der Leiter des technischen Dienstes, Mario Alig, 079 445 54 58 gerne zu Ihrer Verfügung. Für Fragen bezüglich der Wasser- und Abwassergesetze steht die Gemeindeverwaltung Lumnezia, Abteilung Finanzen/Personal, 081 920 60 16 gerne zu Ihrer Verfügung.

Technischer Dienst

Technischer Dienst Lumnezia
Mario Alig
Postfach 54
7144 Vella

+41 (0)79 445 54 58
mario.aliglumneziach