Römische Spuren

Das Dorf Cumbel ist Teil dieser ländlichen Idylle. Es gehört politisch zum Kreis Lugnez/ Lumnezia. Seine erste urkundliche Erwähnung findet sich im Reichsurbar Ludwigs des Frommen, welches aus dem Jahr 840 datiert. Die ursprüngliche Schreibweise "Cumble" weist auf den lateinischen Namen "cumulus" hin, was soviel wie Anhöhe bedeutet oder auf das Wort Tälchen, das vom helvetischen Namen "cumula" abgeleitet wird. Erste Zeichen einer römischen Besiedlung wurden 1937 in Form von vier vorchristlichen Grabstätten zu Tage gefördert. Allerdings vermögen diese spärlichen Hinweise und Einzelfunde aus der Römerzeit keine dauerhafte Besiedlung des Dorfes vor dem 7./8. Jahrhundert zu belegen. Römische Spuren halten sich im ganzen Tal in Grenzen. Als die südländischen Invasoren um das Jahr 15 vor Christus das heutige Bündnerland unterwarfen, war der Einfluss auf die abseits der grossen Transitstrassen gelegenen Täler und Siedlungen äusserst gering.

Gemeindeverwaltung

Gemeindeamt Lumnezia
Palius 32D
Postfach 54
7144 Vella

+41 (0)81 920 60 00
infolumneziach

Steuerverwaltung

Steueramt Lumnezia
Palius 32D
Postfach 54
7144 Vella

+41 (0)81 920 60 08
steueramtlumneziach

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
09.30 - 11.30 Uhr
13.30 - 16.30 Uhr

oder nach Vereinbarung