Renaissance und Barockzeit

1524 / 1526

In den Ilanzer Artikeln werden das kirchliche und das weltliche Machtverhältnis sowie die wirtschaftlichen Verhältnisse des Staats- und Privatrechtes geregelt. Die Hauptabsicht bestand darin, die Macht des Bischofs einzuschränken, welcher noch immer die staatliche Souveränität in vielen Gerichtsgemeinden hatte und das Recht besass, kirchliche Vogte mit absoluten richterlichen Befugnissen zu ernennen. Als Nachfolger der Grafen von Sax nahm der Bischof zwei Drittel der Gerichtsbussen ein. Die Ilanzer Artikel haben diesen Vorrechten ein Ende gesetzt. Neuerdings sollten die Gemeinden ihre Obrigkeiten selber ernennen, welche das Recht erhalten hatten die Gerichtsbussen selber einzutreiben.

1526

Duvin löst sich von Pleif und tritt kurz darauf zur Reformation über.

1538

Das Lugnez kauft sich vom Bistum Chur los. Erster Landammann wird Martin von Cabalzar, vormaliger bischöflicher Vogt.

1581 – 1629

Zahlreiche Pestepidemien (1581, 1585, 1587, 1602, 1628/29). Bau von Kapellen in Vella (1587, Einweihung 1592) und Lumbrein (1628/29), die den Pestheiligen Sebastian und Rochus geweiht sind.

1659

Lugnezer Gerichtsordnung in romanischer Sprache. (“Fuorma da menar il dretg suenter il criminal de la reschiun sco ei se meina enten il nies comin da Lomneza”).

1661

Domkantor Ulrich von Mont aus Vella wird zum Bischof von Chur ernannt.

1666

Bau bzw. Wiederaufbau des Schlosses de Mont in Vella.

1674 – 1705

Blütezeit der romanischen Barocklitteratur im Lugnez.

1712 / 1737

Stiftung des Rumeiner Benefiziums für das Kloster Disentis.

1722

Erste Aufführung des Lumbreiner Passionsspiels. Weitere folgen 1742, 1782, 1822, 1842, 1862 e 1882.

1770 – 1772

Hungersnot, danach allgemeiner Anbau der Kartoffel.

Gemeindeverwaltung

Gemeindeamt Lumnezia
Palius 32D
Postfach 54
7144 Vella

+41 (0)81 920 60 00
infolumneziach

Steuerverwaltung

Steueramt Lumnezia
Palius 32D
Postfach 54
7144 Vella

+41 (0)81 920 60 08
steueramtlumneziach

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
09.30 - 11.30 Uhr
13.30 - 16.30 Uhr

oder nach Vereinbarung