Informationen Erhebungsverfahren Eigentümer von Wohnungen

Aufgrund des hohen administrativen Aufwandes für die Ersterfassung der Daten verzögerte sich der Beginn des Erhebungsverfahrens. Ab der Periode 2016 sollen die Rechnungen im März verschickt werden. Der Beginn des Erhebungsverfahrens ist somit jeweils anfangs Jahr. Die Gästetaxe wird für die Finanzierung von touristischen Einrichtungen und Veranstaltungen verwendet, welche für den Gast geschaffen und von ihm in überwiegendem Masse benützt werden können. Die Einnahmen aus der Tourismustaxe sind für Ausgaben einzusetzen, die in überwiegendem Masse im Interesse der Tourismuswirtschaft liegen.

Die Gästetaxe wird anhand der Nettowohnfläche berechnet. Die Tourismustaxe besteht aus einer Grundgebühr von CHF 250.00 sowie einer Abgabe nach der Nettowohnfläche. Dies unabhängig von der Mietdauer. Die Nettowohnfläche wurde aufgrund der Akten beim Amt für Schätzungswesen Graubünden ermittelt. Die Abgaben werden jeweils an den Eigentümer verrechnet.

Besitzt eine natürliche oder juristische Person mehrere Liegenschaften auf Gebiet der Gemeinde Lumnezia und vermietet diese, wird nur eine Grundgebühr von CHF 250.00 verrechnet. Änderungen können in Zukunft über die Internetseite der Gemeinde Lumnezia mit dem entsprechenden Online-Formular gemeldet werden. Die erstmalige Erhebung erfolgt gänzlich auf dem Postweg.

Wer taxpflichtige Unterkünfte pro Kalenderjahr während mindestens 120 Tagen ununterbrochen an Personen vermietet, die nicht der Gästetaxenpflicht unterliegen, kann jährlich gegen Vorlage entsprechender schriftlicher Nachweise für die Dauer solcher Vermietungen die anteilmässige Rückerstattung der in Rechnung gestellten Taxen beantragen.

Eine allfällige Korrektur der Nettowohnfläche muss begründet und mit Beilage von entsprechendem Planmaterial bei der Gemeindeverwaltung Lumnezia beantragt werden. Bei Objekten mit einer Nettowohnfläche von mehr als 150 m2 wird der Anteil, welcher die 150 m2 übersteigt, nicht berücksichtigt. Bei Miteigentum werden die Abgaben gemäss jeweiligen Miteigentum berechnet (Nettowohnfläche wird anteilmässig verrechnet). Für Anfragen bezüglich Nettowohnfläche ist im Erhebungsverfahren die Gemeinde Lumnezia zuständig. Die Erhebung der Nettowohnfläche erfolgte nach den Richtlinien des kantonalen Schätzungsamtes.

Übersicht Abgabepflicht (GT: Gästetaxe / TT: Tourismustaxe)



Eigennutzung
Gäste (entgeltlich)
Bekannte (entgeltlich)
Dauermieter (ohne Wohnsitz)
Dauermieter (mit Wohnsitz)

Eigentümer mit Wohnsitz
in der Gemeinde

keine Abgabe
GT / TT / Grundgebühr
GT / TT / Grundgebühr
GT / TT / Grundgebühr
keine Abgabe

Eigentümer mit Wohnsitz
ausserhalb der Gemeinde

GT
GT / TT / Grundgebühr
GT / TT / Grundgebühr
GT / TT / Grundgebühr
keine Abgabe

Inkassostelle

Gemeindeamt Lumnezia
Abt. Finanzen/Personal
Palius 32D
Postfach 54
7144 Vella

+41 (0)81 920 60 13
infolumneziach