Absolutes Feuer- und Feuerwerksverbot

Neuigkeiten
Öffentliche Publikation

Wegen der grossen Gefahr von Flur- und Waldbränden hat das Amt für Wald und Naturgefahren ein absolutes Feuerverbot in Wald und in Waldesnähe für grosse Teile des Kantons Graubünden erlassen. Die Surselva gehört zum Gefahrengebiet.

Die Gemeinde Lumnezia hat aufgrund der grossen Trockenheit entschieden, ab sofort ein absolutes Feuerverbot auszusprechen. Es ist strengstens verboten, Feuer zu entfachen oder Raucherwaren wegzuwerfen. Auch die Benutzung sämtlicher fest eingerichteter Feuerstellen ist untersagt. Innerhalb der Siedlungsgebietes dürfen Gasgrills unter ständiger Aufsicht benutzt werden, jedoch auch nur dann, wenn sie auf feuerfestem stabilen Untergrund stehen.

Überschreitungen dieses Verbots werden gemäss Feuerpolizeiverordnung sanktioniert. Im Fall eines Brandes wegen Überschreitung dieses Verbots wird die Gemeinde Lumnezia Regress auf die Verursacher nehmen.

Der Gemeindevorstand dankt für das Verständnis der Einwohnerinnen und Einwohner und der Feriengäste.